Das Bobath-Konzept

 

Das Bobath-Konzept ist eine Behandlung auf neurophysiologischer / entwicklungsneurophysiologischer Grundlage, die die entwicklungsneurologischen Kenntnisse voraussetzt. Dies beinhaltet auch die sensomotorische und physische Reifeentwicklung.

Die therapeutische Idee wird in einem ganzheitlichen Ansatz verwirklicht. Zentrale Bedeutung:

Therapie ist Interaktion

Angewandt wird das Bobath-Konzept bei:

  • Zentralen Bewegungsstörungen im Säuglings-, Kindes- und Erwachsenenalter
  • sensomotorischen Störungen
  • Entwicklungsverzögerungen
  • Neurologischen und neuromuskulären Erkrankungen